Informationen zur Sachverständigenhaftung

Audit und Zertifizierung werden über einen allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen in der Regel aus dem Fachgebiet Medienwesen, Marketing und Wirtschaftswerbung durchgeführt und unterliegen somit einer gesetzlich definierten Haftung, die auch durch eine gesetzliche Pflichtversicherung gemäß SDG §2a versichert ist. Es werden z.T. unterschiedliche Sachverständige beigezogen, da Interessenskonflikte ausgeschlossen werden müssen.

 

Der Sachverständige haftet hierdurch auch Dritten (den Auftraggebern) gegenüber für die sorgfältige und richtige Erstellung des Gutachtens im Rahmen der dargestellten Prüfungstiefe.

 

Bitte beachten Sie: Die Sachverständigen-Haftung im Rahmen des Österreichischen Media-Siegels ist ausnahmslos auf die Leistung durch die Versicherung mit einer Deckelung je Versicherungsfall beschränkt. Über eine Leistung der Versicherung hinausgehende Ansprüche werden ausgeschlossen.

 

Die angeführte Versicherungsbestätigung gilt nur für den genannten SV und versteht sich als beispielhafte Darstellung der gesetzlich verpflichtenden Versicherung. Der Versicherer kann je nach SV abweichen.

css.php